Europäische Kulturstiftung

Über die Stiftung

Die Europäische Kultur Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, europäische Kunst und Kultur als Mittel der Verständigung zwischen Menschen der verschiedenen Nationen und Kulturkreise zu nutzen.

Grundlage für die Arbeit sind die demokratischen Gesetze der Staaten der Europäischen Union (EU).

Ein Fundament der Arbeit sind die Vorstellungen von einem geeinten Europa in Freiheit und Frieden, wie sie von folgenden Politikern bekannt sind:

Konrad Adenauer
Willy Brandt
Jacques Chirac
Thomas Dehler
Ludwig Erhard
Charles de Gaulle
Hans-Dietrich Genscher
Vaclav Havel
Roman Herzog
Helmut Kohl
François Mitterrand
Johannes Rau
Carlo Schmid
Richard von Weizsäcker
u.a.

Gründung der Stiftung

Dem Vorbereitungskomitée zur Gründung der Europäischen Kultur Stiftung haben unter anderen angehört:

Josephine Baker
Paul Belmondo
Leonor Fini
Daniel-Henry Kahnweiler
Serge Lifar
Jean Marais
A.Reynolds Morse
Fernand Mourlot
Alexander Nurejew
Roger Peyrefitte
Pierre Peyrolle
Jacques de Riccaumont
Alexandre de Villiers
Andy Warhol
Marie-Elisabeth Wrede

Gründungskuratorium

Dem Kuratorium der Europäischen Kultur Stiftung gehörten an bei Gründung:

Dr. Patrick Adenauer
Marco J. Bodenstein
Dr. Michael Butz
Prof. Ernst Fuchs
Ernst Jünger
François Mitterrand
Roger Peyrefitte
Prof. Dr. Rita Suessmuth
Christian Thieleman
Alexandre de Villiers
Dr. Antje Vollmer
Ron C. Voth
B.J. Zavrel
Ruth Zucker
u.a.

Kuratorium der Künstler

Das Kuratorium der Künstler der Europäischen Kultur Stiftung besteht aus folgenden Mitgliedern:

Sprecher: Rainer Arke

Elvira Bach
Karolin Donst
Prof. Ernst Fuchs
Hugo Haig-Thomas
Detlef Krebs
Rudolf Liefke
Pierre Peyrolle
Jean Schmitz
Paul Seimetz
Margret Stucki
Lajos Tar